Browsed by
Autor: SV Mengkofen

Wilde Kerle Fußball Camp 2018

Wilde Kerle Fußball Camp 2018

Hallo zusammen, bald ist es so weit!

Die Jugendleitung und die Trainer des SV Mengkofen freuen sich: das fast schon legendäre Wilde Kerle Fußball Camp kommt nach 2016 auch 2018 (20.07.2018-22.07.2018) zu euch nach Mengkofen. Wir werden mit diesem Event die Kinder, die Eltern und Zuschauer begeistern. Das Camp eignet sich für Fußballer von der G-Jugend bis Jahrgang 2004.

Alle Teilnehmer, die sich bei Lothar Köglmeier (08733-8467) anmelden, erhalten grundsätzlich den besten Preis von 119,95 (nicht wie unten bei Normal Anmeldung)

Wünschen Sie einen Flock mit Name und Nummer auf dem Rücken, kostet das 12,95€ extra.

Zahlung sofort nach Anmeldung fällig
SV Mengkofen Jugendkonto
DE 83 743 697 04 01000 14303
Raiffeisen Mengkofen Loiching
Bitte bei der Überweisung angeben: Wilde Kerle + Name des Kindes 


Normal-Anmeldung zum Wilde Kerle Camp

unter http://www.fussballcamps.de vom 29.10.2017 bis 10.07.2018
Ohne Preisvorteil durch den Verein, siehe unten
Weitere Informationen findet ihr auch unter dem externen Link.

Das ist alles dabei:

  • Exklusives Wilde Kerle Trikot
  • Wilde Kerle Ball
  • Wilde Kerle Trinkflasche
  • Hose
  • Stutzen
  • Medaille

Erstteilnehmer: 129,95 €
Wiederholer: 124,95 €
Geschwister: 119,95 €

 

Lothar Köglmeier

SVM-Reserve holte den Meistertitel / Auch die „Erste“ überzeugte mit einem Kantersieg in Haidlfing

SVM-Reserve holte den Meistertitel / Auch die „Erste“ überzeugte mit einem Kantersieg in Haidlfing

Für beide Mannschaften des SV Mengkofen war der vorletzte Spieltag in der Kreisklasse Dingolfing ein Fußballfest, denn die Reserve holte sich mit einem 3 : 2 Sieg in Haidlfing die Meisterschaft und die „Erste“ schaffte mit 6 : 0 Toren den höchsten Sieg in dieser Saison. Vor rund 100 Zuschauern boten die Aitrachtaler eines der besten Saisonspiele und diktierten von Beginn an die Begegnung unter der ausgezeichneten Schiedsrichterleistung von Fabian Wagner aus Altenkrichen. Bereits in der 6. Minute bot sich Matthias Steubl die Möglichkeit zur Führung, doch Tormann Thomas Weinzierl klärte zur Ecke. In der 21. Minute zwang Johannes Zollner mit einem Schuss aus 20 Metern den gegnerischen Keeper zu einer Glanzparade und in der 24. Minute wurde SV-Tormann Lukas Huber erstmals von Maximilian Reithmaier geprüft. Die Aitrachtaler hatten in der Folgezeit das Spiel bestens im Griff, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Die hatten kurz vor dem Pausentee die Einheimischen, als in der 42. Minute wiederum Reithmaier allein vor Lukas Huber stand und neben den Kasten zielte. Nur eine Minute später parierte der SV-Tormann nochmals glänzend gegen Marco Schreder, sodass das torlose Unentschieden durchaus gerecht war. Nach dem Seitenwechsel begann in der 50. Minute begann der Torreigen, als Sebastian Sattler nach einer Ecke goldrichtig stand und das 0 : 1 erzielte. Mit dem aufkommenden Wind im Rücken blieben die Gäste weiter gefährlich und in der 54. Minute war es Biersack, der wiederum nach einem Eckball zum 0 : 2 einschoss. Die Hausherren versuchten den Angriffswirbel des Gegners zu stoppen und hatten in der 59. Minute bei einem Konter die Chance zum Anschlusstreffer, doch der heimische Mittelstürmer scheiterte an Lukas Huber. Die Tore fielen auf der Gegenseite und nach einem feinen Pass von Andreas Altweck in den Lauf von Matthias Steubl schaffte dieser in der 61. Minute das 0 : 3. Nicht zu bremsen war derselbe Spieler in der 68. Minute und erhöhte mit seinem 2. Treffer auf 0 : 4. Die überforderten Platzherren kamen nur noch einmal vor das Tor von Lukas Huber, doch der Schuss von Marco Schreder ging weit über dem Kasten. Die Rotweißen hatten allerdings noch nicht genug mit der Torausbeute und in der 72. Minute erzielte Sebastian Sattler nach einem Freistoß mit dem Kopf das 0 : 5. Die ausgezeichnete Mannschaftsleistung der Gäste krönte Markus Zollner in der 87. Minute mit dem 0 : 6, das gleichzeitig der Endstand war. Das Vorspiel der Reserve war für die Gäste von großer Bedeutung, denn ein Punktgewinn bedeutete schon den Gewinn der Meisterschaft. Mit einem 2 : 0 Rückstand zur Halbzeit schien die Rechnung nicht aufzugehen, doch in den zweiten 45 Minuten wurden auch die Torchancen genutzt und man gewann durch die Treffer von Abraham, Strebl und Johannes Kappelmeier schließlich völlig verdient mit 3 : 2 Toren, was gleichzeitig die Meisterschaft bedeutete. Dieser Erfolg wurde natürlich anschließend entsprechend gefeiert und der folgende Kantersieg der Mannschaftskollegen passte so recht in die Jubelstimmung.

Die Freude war groß nach dem Sieg und dem Gewinn der Meisterschaft bei der SVM-Reserve

Franz Schmerbeck

Zwölf neue Tennisler bei Schnuppertag

Zwölf neue Tennisler bei Schnuppertag

Die Tennisabteilung bot am 21.April wieder einen vom Sportwartteam organisierten, und von der Tennisschule Golas/Raster durchgeführten Schnuppertag für Schulkinder an. Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich dazu 17 Interessenten ein, wobei sich Mädels und Jungs die Waage hielten. Nach kurzer Begrüßung und Einführung durch Martin Schwimmbeck, übergab das Sportwartteam die Kids an Chris Dick von der Tennisschule, der das Schnuppertraining gestaltete. Nachdem dann jeder seinen Leihschläger von der Tennisabteilung erhalten hatte, versammelte Chris den ungeduldigen Haufen auf Platz 1, und sorgte für offensichtlich viel Spaß bei den Teilnehmern. Während die Kinder über eine Stunde lang erste Motorik- und Schlagübungen genossen, konnten sich die Eltern bei Petra Ortmeier und Steffi Simeth bezüglich weiterer Trainingsplanung, Mitgliedschaft und Kosten informieren.
Nach ein paar Tagen Bedenkzeit mussten sich die Kids dann entscheiden, ob sie eine Tenniskarriere starten wollen, wozu natürlich die Mitgliedschaft in der Tennisabteilung von Nöten ist. Zu den sechs Kurzentschlossenen, die sich sofort entschieden, gesellten sich im Laufe der Woche dann noch einige weitere Nachwuchsspielerinnen und -spieler, und bescherten den Tennislern einen Zuwachs von insgesamt zwölf Neumitgliedern. Diese werden den Sommer über jeweils donnerstags von der Tennisschule Golas/Raster in Person von Chris Dick trainiert. Eine weitere Schnupperaktion ist noch in Zusammenarbeit mit dem Kiga geplant, wodurch man sich weiteren Zuwachs erhofft.

[Tennis] LED-Umrüstung ein voller Erfolg

[Tennis] LED-Umrüstung ein voller Erfolg

Die LED-Umrüstung der Tennishalle im letzten Jahr hat sich gelohnt.
So wurde noch in der Saison 15/16 von November bis einschließlich April der Verbrauch von 7922 KW auf nur noch 3229 KW in der Saison 17/18 gesenkt. Das bedeutet ein Ersparnis von insgesamt 4693 KW, also 59%!

Man kann also sagen, dass hier zukunftsweisend investiert wurde und die Umrüstung die richtige Entscheidung war.

Ein verdienter und eminent wichtiger Heimsieg: SVM schlägt den SC Aufhausen mit 3 : 1 – Auch die Reserve siegte

Ein verdienter und eminent wichtiger Heimsieg: SVM schlägt den SC Aufhausen mit 3 : 1 – Auch die Reserve siegte

Mit dem 3 : 1 Sieg am vergangenen Sonntag gegen den SC Aufhausen verschaffte sich der SV Mengkofen etwas Luft im Abstiegskampf und konnte sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Rund 120 Zuschauer sahen unter der Leitung von Schiedsrichter Erwin Schott aus Pilsting ein recht munteres Spielchen, bei dem die Hausherren dominierten. Bereits in er 6. Minute hatte Markus Zollner Pech, dass sein Weitschuss aus etwa 30 Metern nur den Balken traf. Im Gegenzug hatten die Gäste ihre erste Möglichkeit, die sie allerdings kläglich vergaben. In der 16. Minute fiel dann die vielumjubelte Führung für die Gottwald-Elf, als Martin Sattler seinen Mitspieler Markus Zollner glänzend bediente, der auf Tormann Sauer zulief und trotz Bedrängnis den Ball im Tor zum 1 : 0 versenkte. Die Heimelf war weiterhin bemüht, das Angriffsspiel zu forcieren und nach einem gekonnten Zusammenspiel zwischen Zierhut und Altweck landete der Ball nur am Außennetz. Nach einem Foul an Zollner an der Strafraumgrenze zwang Martin Sattler bei seinem Freistoß den gegnerischen Tormann zu einer Glanzparade. Kurz vor dem Seitenwechsel war es auch für die SV-Abwehr nochmals gefährlich, doch der Freistoß aus 18 Metern landete in der gut postierten Mauer. Nach der Pause hatten die Gäste in der 48. Minute die erste Möglichkeit, bei der allerdings der wieder überragende Sebastian Sattler in höchster Not klären konnte. In der 57. Minute dann das 2 : 0, bei dem nach einem Freistoß aus halbrechter Position ein gegnerischer Abwehrspieler den Ball unglücklich ins eigene Tor lenkte. Nur drei Minuten später lief der fleißige Alexander Gedrat allein auf den SC-Kasten zu, scheiterte allerdings an Tormann Sauer. Die endgültige Entscheidung in diesem Spiel gelang Phillip Zierhut in der 62. Minute. Aus gut 40 Metern überraschte er den zu weit vor dem Tor stehenden Tormann mit einem fulminanten Schuss unter die Latte, der schließlich die 3 : 0 Führung bedeutete. Nach diesem sehenswerten Treffer ließen es die Hausherren etwas gemütlicher angehen und prompt kassierte man den Gegentreffer. Spielführer Manuel Willnecker war es, der eine kleine Unachtsamkeit in der SV-Abwehr nützte und in der 82. Minute den Ehrentreffer zum 3 : 1 erzielte. Wenngleich die Gäste nach diesem Tor noch etwas lebendiger wurden, am Spielstand endete sich bis zum Schlusspfiff nichts mehr. Die guten Leistungen der letzten beiden Spiele wiederholten sich und deshalb war dieser Sieg für die Aitrachtaler sehr wertvoll und letztlich mehr als verdient.

Die Reserve musste hart kämpfen und konnte schließlich nach einem 0 : 1 Rückstand noch durch Tore von Strebl und Michael Schmerbeck einen 2 : 1 Sieg feiern und damit gleichzeitig die Tabellenführung festigen.

Neue Regenjacken für die F-Junioren des SVM

Neue Regenjacken für die F-Junioren des SVM

Zum Auftakt der Rückrunde gab es für die jungen Kicker der F1 und F2 Jugend des SV Mengkofen eine riesen Überraschung. Damit das Training auch bei schlechtem Wetter stattfinden kann, wurden die Kicker mit Regenjacken ausgerüstet. Somit sind sie bestens bei schlechtem Wetter geschützt.
Als Sponsor konnte wieder einmal die Schreinerei Schlemmer aus Hagenau gefunden werden.
Die Kinder freuten sich riesig über die neuen Regenjacken. So treten die beiden Mannschaft auch bei schlechtem Wetter in einheitlichen Outfits, passend zu den Vereinsfarben auf.
Andreas Schlemmer wünschte den Teams noch eine erfolgreiche und verletzungsfreie Rückrunde.
Die Kinder und das Trainerteam möchten sich nochmals ganz herzlich bei dem Sponsor Schreinerei Schlemmer für die wieder einmal großzügige Unterstützung bedanken.

Für alle interessierten Kinder zwischen 6 Jahren und 9 Jahren die noch nicht dem Verein angehören findet das Training jeweils Dienstag und Mittwoch statt. Wer Lust auf ein Schnuppertraining hat, muss nur vorbeikommen.

Letztes Hallenturnier in dieser Saison

Letztes Hallenturnier in dieser Saison

SVM C-Jugend mit Spaß im Turnier

Die durchaus erfolgreiche Hallensaison geht auch für die C-Jugend des SV Mengkofen zu Ende.
Mit einem guten vierten Platz verabschiedete sich die Mannschaft aus der Hallensaison und dem Gäubodenbäcker-Cup in Geiselhöring. Das starke Feld aus acht Mannschaften war sehr ausgeglichen, trotzdem konnte der Gruppensieg in der Vorrunde erreicht werden. Das Quäntchen Glück fehlte aber zum Turniersieg und so musste sich das Team auch im kleinen Finale geschlagen geben.
Ab dem 27.02.2018 startet wieder die Freiluft-Saison mit Training und mehreren Vorbereitungsspielen.
Das erste Punktspiel steigt dann am 14.03.2018.

Quereinsteiger und Fußballbegeisterte der Jahrgänge 2003/2004 können gerne einsteigen.
Infos gibt es bei Schlappinger Michael unter 015158792203.

Jugend-Gaudi-Turnier war reine Mädchen-Sache

Jugend-Gaudi-Turnier war reine Mädchen-Sache

Zum diesjährigen Hallen-Gaudi-Turnier hatten sich Mitte Februar leider ausschließlich Mädchen gemeldet. Diese 13 Mädels hatten allerdings ungeachtet dessen wieder viel Spaß an den Doppelpaarungen. Die Turnierleitung mit Steffi Simeth und Martin Schwimmbeck war wieder bemüht, möglichst ausgeglichene Paarungen zusammenzustellen, und sorgten damit für viel Begeisterung bei den Mädels. Nach den schon traditionellen „Warmlaufrunden“ mit Martin gings dann auch schon los, und es wurde, je nach Alter und Leistungsstärke, Kleinfeld, Midcourt und Großfeld gespielt. Jeder bekam nach den einzelnen Begegnungen, die im Matchtiebreak-Modus ausgetragen wurden, ein buntes Schleiferl, die Sieger sogar jeweils einen Schokokuss. Auch einige Eltern hatten sich wieder eingefunden, die bei Kaffee und Kuchen aus dem Tennisstüberl die Leistungen ihrer Sprösslinge bewunderten. Nach einigen Spielrunden beendete man das fröhliche Treiben, Sportwart Schwimmbeck verabschiedete Kids und Eltern, und gab der Hoffnung Ausdruck, bei der nächsten Ausgabe dieses Spaß-Events wieder ein größeres Teilnehmerfeld, und auch ein paar Jungs begrüßen zu dürfen.

Das Foto zeigt die teilnehmenden Mädels mit Turnierleiter Martin.

 

Erste Trainingsausrüstung für die G-Jugend

Erste Trainingsausrüstung für die G-Jugend

Die G-Jugend des SV Mengkofen konnte sich im Januar über Ihre erste Trainingsausrüstung in Ihrem Fußballerleben freuen.
Thomas Ullrich und Rainer Reithmeier organisierten für die Kleinsten beim SVM Sporttasche, Trainingsanzug und Trainingstrikot.
Unterstützt wurden Sie von den Sponsoren „Lunux GmbH, Laatzen“, dem „Versicherungsbüro Speiseder, Salach“ und dem „Hotel zur Post, Mengkofen“.
„Es ist toll, wenn man in der Jugend- und Fußballarbeit Unterstützung von regionalen und überregionalen Firmen bekommt, die auch einen Beitrag zur Jugendarbeit leisten möchten.“, so die beiden Trainer.