Mengkofener Taekwondoin meisterten Leistungstest

Mengkofener Taekwondoin meisterten Leistungstest

Einsteigerkurse für alle Altersgruppen

Mengkofen: In der Turnhalle der Mittelschule Mengkofen absolvierten die Taekwondoin des SV Mengkofen ihre Kupprüfung.
Taekwondoin unterschiedlichsten Alters stellten sich dieser Herausforderung, um die nächst höhere Graduierung zu
erreichen. Unterteilt in einen theoretischen und einen praktischen Teil zeigten die Prüflinge ihr Können. Selbstbewusst,
konzentriert und mit dem Wissen um das eigene Können, absolvierten die Prüflinge die geforderten Techniken und Kombinationen.
Neben den Grundtechniken dem Einschritt-Kampf, Zweikampfsparring mit Schutzausrüstung im Vollkontakt, Techniken der
Selbstverteidigung gegen körperliche Angriffe, sowie dem Bruchtest, wird im Taekwondo auf das „DO-die Lehre des Taekwondo“ gezielt
eingegangen. Hoch konzentriert muss ab dem 4. Kup (Blaugurt) der Bruchtest absolviert werden. Hier müssen, je nach Alter und
Graduierung, mit gezielten Faust- oder/und Fußtechniken ein oder mehrere 1, 2 oder 3 cm dicke(s) Holzbretter zerstört werden.
Selbstbewusst, Diszipliniert, höflich und freundlich zeigt sich ein guter Taekwondoin, im selbstsicheren Wissen und Umgang seiner
eigenen Fähigkeiten, um dann gegebenenfalls sich schnellst oder andere möglich und effektiv verteidigen zu können. Eine gezielte
Schulung der Koordination und Motorik (Hand/Fuß) fördern diese Technikausführungen. Dies alles in sich zu vereinen, ist das erklärte
und zu erreichende Ziel. Gerade das “ DO“ wird in seiner Bedeutung oftmals unterschätzt. Bereits das Erkennen so mancher Konfliktsituation,
kann zur Konfliktvermeidung förderlich sein. Alle Prüflinge konnten ihre Leistungsfähigkeit zum Prüfungszeitpunkt zielgenau abrufen.
Auch die vielen anwesenden Zuseher konnten die gezeigten Leistungen mit viel Beifall honorieren. Ihre Kup-Prüfungen bestanden zum
8. Kup (gelb)- Tobias Haimerl, Svenja Käser, Gabriel Röhner, Luca Garsetz, Franz Obermeier, Enrico Schön, Pantita In Suk,
Emma Guggenberger. 6. Kup (grün)– Florian Malek. 5. Kup (grünblau)- Ilka und Samantha Möser, Emily Guggenberger.
Trainiert wird jeden Donnerstag für Kinder, Jugend und Erwachsene in der Turnhalle der Mittelschule Mengkofen.
Besondere Fähigkeiten sind nicht erforderlich, da Taekwondo für alle Geschlechter und jedes Alter geeignet ist, um durch gezieltes Training die
eigene Fitness auszubauen und zu erhalten. Auch Kampfsportler anderer Kampfsportsysteme sind zum Probetraining herzlichst eingeladen.

kup_mengkofen

Foto: Die erfolgreichen Prüflinge des SV Mengkofen mit Trainingsgruppe

Die Kommentare sind geschloßen.