Jahresabschluss der Tennisler mit reichlich Ehrungen

Jahresabschluss der Tennisler mit reichlich Ehrungen

Fast 50 Teilnehmer und viele Jugendliche fanden sich heuer zur Jahresabschlussfeier der Tennisler ein, was neben Abteilungsleiter Markus Feigl auch 2.Bürgermeister Josef Koch und SV-Vorstand Rudi Köppl angenehm auffiel. In ihren Grußworten lobten sie neben der vorbildlichen Jugendarbeit auch die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, SVM und Tennisabteilung. Ebenso waren die Renovierung der Tennishalle, die bald abbezahlte Photovoltaikanlage, und geplante Sponsorenpakete ein Thema.
In seinem Jahresbericht ging Abteilungsleiter Feigl auf das tolle „Sommerfest der Generationen“ ein, die vielen Teilnehmer am Volksfestauszug, und lobte im Zusammenhang mit den geplanten Sponsorenpaketen auch Elisabeth Bergmann und Wolfgang Otte für die wieder informative Tennis-News. In Verbindung mit gut besuchten Arbeitseinsätzen und Problemen mit großer Trockenheit, dankte er speziell Adrian Huber, der sich als sein Platzwartkollege vorbildlich um die ganze Tennisanlage kümmert. Er gab auch der Hoffnung Ausdruck, dass sich nicht nur, wie gewohnt, erfreulich viel Nachwuchs für Funktionen und Aufgaben in der TA findet, sondern sich auch mal für den Gesamtverein SVM mehr Tennisler engagieren.
Im folgenden Kassenbericht belegte Kassier Robert Hufenreuter die wieder sehr gute Kassenführung, und wurde von SV-Kassier Christian Fleischmann zur Entlastung vorgeschlagen, die auch einstimmig erteilt wurde.
Danach ließ Sportwart Martin Schwimmbeck die Saison sportlich Revue passieren. Die leider ausgefallenen Saisoneröffnung und Mixed-Nacht wurden kompensiert durch tolle Events wie Jugend-Schleiferl-Turnier, Sommerfest, Jugend-Schnuppern und Jugend-VM. Die Verbandsrunde mit 7 Teams brachte als Highlight den Titel der Junioren in Spielgemeinschaft mit Niederaichbach. Er kündigte als erste Veranstaltungen für 2019 das Jugendturnier im Februar und die Mixed-Nacht Ende März mit der Hoffnung auf viele Teilnehmer an. Am Ende bedankte er sich bei den ehrenamtlichen Trainern Steffi Simeth, Wolfgang Otte, Tobi Kammermeier und Markus Feigl, der zudem auch das Jugendtraining der externen Trainer mit koordinierte. Alles zusammen ermöglichte der TA heuer die Rekordzahl von 60 Kids, die das Jahr über insgesamt betreut wurden.
Zum Abschluss der Versammlung gab es noch jede Menge Ehrungen. Die Vereinsmeister und Platzierten holten sich ihre verdienten Glückwünsche und Pokale ab. Steffi Simeth vor Sophia Guggenberger und Lisa Atzberger bei den Damen, Johanna Schiehandl, vor Hannah Murr und Pauli Hofbauer bei den Juniorinnen, sowie bei den Mädchen Johanna Wagner vor Sophia Joachimstaller und Nadja Feicht feierten ihre Erfolge. Zudem holten sich bei den U14 Michael Hambauer, Dominik Fischer und Emily Guggenberger, sowie im Kleinfeldbewerb Sophie Feigl vor Miriam Held und Anna Ortmeier ihre Trophäen ab. Dabei fiel heuer besonders positiv auf, dass, mit Ausnahme der U14, alle anderen Bewerbe durch fast vollzählige Anwesenheit glänzten.


Danach gab es noch Präsente für Jubiläen zu vergeben. Wolfgang Otte wurde für 35 Jahre, und Francis Theytaz für 10 Jahre Vorstandschaft geehrt. Armin Huber stellte heuer mit seinem 250.Spiel für den SVM einen Meilenstein auf, während Martin Schwimmbeck diesbezüglich in den 100er-Club einzog.

Comments are closed.