Nikolaus war mit der F2 sehr zufrieden

Nikolaus war mit der F2 sehr zufrieden

Am Samstag gab es bei der Weihnachtsfeier der F2-Jugend des SV Mengkofen im Gasthaus „zum Sepp“ in Ettenkofen nur fröhliche Gesichter. Die beiden Trainer und Betreuer, Wolfgang Vilsmeier und Bernhard Schuster, hatten dieses vorweihnachtliche Treffen organisiert und die Kinder warteten an diesem Nachmittag gespannt auf den Besuch des Nikolauses. Der hatte nur lobende Worte für die kleinen Kicker, denn sowohl beim wöchentlichen Training, als auch bei den Spielen wird immer mit vollem Einsatz und mit der entsprechenden Fairness gekämpft. Der Himmelsbote hatte von allen Aktiven etwas zu erzählen und hob dabei auch die große Kameradschaft und das Wir-Gefühl innerhalb der Mannschaft besonders hervor. Der Nikolaus hatte aber auch für die Eltern ein großes Lob, die in den Heimspielen im Verkaufsstand ganze Arbeit leisten und dabei auch für die recht magere Mannschaftskasse einen finanziellen Beitrag leisten. Er war deshalb sehr zufrieden, blickte auf einen recht guten Saisonverlauf zurück, bei dem er das Erreichen des Finales in der Nachwuchsrunde im Hallenfussball als größten Erfolg bezeichnete. Nach diesen lobenden Worten gab es für den SV-Nachwuchs eine Mütze in den SV-Farben und der Mann mit Bischofsmütze und weißen Bart hatte auch noch kleine Süßigkeiten im großen Sack die er verteilte. Nach diesem himmlischen Auftritt freuten sich die Kids auf Schnitzel und Pommes und das gemeinsame Essen war gleichzeitig der Abschluss einer gelungenen Weihnachtsfeier. Die beiden Betreuer machten noch auf das wöchentliche Hallentraining in der Turnhalle aufmerksam, dass jeden Freitag um 16 Uhr stattfindet und bei dem auch Buben und Mädchen im Alter von sechs bis acht Jahren teilnehmen können, die noch nicht dem Verein angehören.

Franz Schmerbeck

Comments are closed.